Opfer: Allgemeines

Opfer 1914: Der 1. Weltkrieg einmal anders. Genau 100 Jahre Ohlenforst10001später mache ich die Reise eines Ahnen aus dem 1.WK nach. Reise mit und staune!

Am 26. September 1914 fiel Heinrich Josef Ohlenforst wärend eines Angriffes der deutschen Armee auf Souain, einem winzigen Dorf in der Nähe von Reims. Er war ein Groβneffe meines Urgoβvaters und die Geschichte dieses Vorfahren fand ich inspirierend für ein multimediales Projekt:

Offer – Opfer – Sacrifice 1914-2014’

Das Projekt besteht aus drei Teilen:

Mein Name ist Hugo Luijten (Antwerpen, Belgiën) und ich bin Historiker, Schriftsteller und vielleicht am liebsten Erzähler. Die oben genannten drei Kunstformen basieren auf der selben Geschichte, tragen aber wegen ihres verschiedenen Ausdrucks eine eigene kreative Gestaltung am Projekt bei. Diese Dreiteilung macht es so zu einem besonderen Projekt, das seinen Platz im heutigen Strom an an Projekten über den Ersten Weltkrieg, verdient.

Aber es gibt noch mehr Besonderheiten. In der Lawine von Büchern, Filmen, usw vom I. Weltkrieg gibt es kaum welche, die die deutsche Seite beleuchten, auch nicht in Deutschland selbst. Und es erscheinen schon gar keine Romane mit diesem Ausgangspunkt. Außserdem hat ‘Opfer 1914’ eine rein europäischen Charakter:  Ich, der in den Niederlanden geboren wurde, nun in Belgien wohnt,verfolge ich die Spur eines Deutschen bis nach Frankreich. Das ist eine Miniatur-Geschichte Europas. Entgegen dem Zeitgefühl, bin ich davon überzeugt, dass nur Europa uns vor einer Katastrophe, wie sie Ohlenforst und seine Generation erleben mussten, bewahren kann. Seine Geschichte soll diesen Gedanken unterstützen.

Youtubekanal: Opfer 1914, mit diesen Promotionsfilm.

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *

*